Wo Radio hören Freude bringt

ERF Radio hören    

1. November 2018

Gott nutzt auch widrige Umstände, um uns zu helfen

Wenn es Krisen, Krankheiten und Umbrüche in unserem Leben gibt, sind das oft Phasen, die unsere Lebenssituation schlagartig verändern. Zum Glück bergen diese Zeiten oft Chancen in sich. Wenn wir Krisen auch am liebsten... mehr

1. November 2018

Gott verändert Leben

Viele Menschen sehnen sich nach Veränderung in ihrem Leben. Das gilt nicht nur in Zeiten, wo sie in einer Sackgasse sind. Denken wir nur an die vielen guten Vorsätze, die zu Beginn eines jeden neuen Jahres gemacht werden. Wie... mehr

1. November 2017

Warum lässt Gott das zu?

Warum macht Gott nicht mit allem Chaos auf dieser Welt ein Ende, all den Kriegen, Betrügereien, Ungerechtigkeiten, wie auch Elend, Krankheit, Leid und Tod? Schließlich hindert diese Frage viele Menschen daran, Gott ihr Vertrauen... mehr

1. November 2017

Hoffnung auf ein Leben nach dem Tod

Auf der Welt ist fast alles verhandelbar, vieles lässt sich verschieben. Der Tod nicht. Er setzt einen Schlusspunkt hinter jedes einzelne Leben hier auf dieser Erde – und zwar endgültig. Was immer Menschen erfinden oder... mehr

1. November 2015

25 Jahre ERF Radio im Dienst der Gesundheit unserer Seele

Depression steht allgemein für seelisches Leiden. Abraham Lincoln, der erste amerikanische Präsident, litt daran, ebenso Winston Churchill, der große britische Staatsmann zur Zeit des 2. Weltkrieges, wie auch die Schriftstellerin... mehr

1. November 2015

Wieso lässt Gott Krankheit zu?

Wieso gibt es Krankheit und Leid auf dieser Welt? Wenn Gott wirklich allmächtig ist, warum lässt er es zu, dass Menschen leiden und an Krankheiten sterben? Könnte er uns nicht von Krankheit und Tod befreien? Was ist der Sinn... mehr

1. November 2013

Krisen sind Chancen – für den, der sie nutzt

Wir müssen Krisen „durch-leben“, wenn wir davon profitieren wollen. Durchleben heißt letztlich nichts anderes als aushalten, was oft nicht gerade angenehm ist. Doch viele Krisensituationen sind nicht abzukürzen. Wer frühzeitig... mehr

1. November 2013

Es ist schwer, ein Pessimist zu sein

Junge Menschen, die seelisch einigerma­ßen im Gleichgewicht sind, legen in der Regel großen Optimismus an den Tag. Sie glauben an sich und ihre Chan­cen, auch wenn alles dagegen spricht. Doch dann werden diese jungen... mehr

1. November 2013

Ehe Krisen vergehen

Das Wort „Krise“ ist in den Medien noch immer eines der am häufigsten benutzten Worte. Das hängt vielleicht auch damit zusammen, dass dieses Wort Aufmerksamkeit weckt. Und Medien wollen nun einmal Aufmerksamkeit. Andererseits... mehr

1. März 2013

Leiden im Zeichen des Kreuzes

Zwei Christen, zwei Schicksale. Sie stehen symbolisch für die rund 100 Millionen Menschen, die nach Schätzungen des christlichen Hilfswerkes “Open Doors” weltweit wegen ihres christlichen Glaubens verfolgt werden. mehr

|‹ 1-10 11-16 ›|

Nach oben